Bild: Uwe Steimle
Uwe Steimle Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Uwe Steimle und eines seiner Programme Uwe Steimle & sein Jazz-Trio - Zeit heilt alle Wunder, Heimatstunde, Fourschbar! - 25 Jahre Kehre - ein Resümee und Ein Stück weit.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Uwe Steimle & sein Jazz-Trio - Zeit heilt alle Wunder: Möchten Sie einmal mit Lachkrämpfen durch Ihre Kindheit reisen? Haben Sie auch manchmal das Verlangen nach dem Geschmack von Apfel-Fips und dem Geruch von Intershop? Uwe Steimle begegnet genau diesen Dingen auf seiner Zeitreise. Angefangen von Oma Käthe in Suhl und seiner Schwellenangst, die ihn hin und wieder befällt, bis hin zu seinem Schulweg und dem ganz normalen Alltag, „Wann fällt die Mauer“, „Warst du auf dem Friedhof?“ und „Wer hat die Laternen angezündet!“....

…“Zeit heilt alle Wunder“ gestern, heute und immer da!

Diese einzigartige Reise unternimmt Uwe Steimle mit seinem Jazz-Trio. Eigene Lieder und Texte, aber auch bekannte Stimmungshits wie „Du hast den Farbfilm vergessen“ fließen, natürlich „Steimlerisch“ umgestaltet, eindrucksvoll ins Programm. Begleitet von Hennig Protzmann am Bass, Wolfgang „Zicke“ Schneider am Schlagzeug und Matthias Hessel am Piano werden Kindheitserinnerungen ausgezeichnet musikalisch umrahmt.

„Wer das was gut war vergisst, wird böse. Wer das was schlimm war vergisst, wird dumm“, sagt Erich Kästner. „Heilt die Zeit wirklich alle Wunder?“ Diese Frage gibt es heute Abend zu klären, also bitte nehmen Sie sich die Zeit. Denn jetzt, wo die Zukunft Wirklichkeit wird, haben wir in Wirklichkeit gar keine Zukunft mehr, dann haben wir wieder Zeit!

Zauberhafte Winterfahrt“: 1,5-stündige Rundfahrt auf dem verschneiten Scharmützelsee, ein 2-Gang-Wintermenü und Eintritt zum Kabarett im „Theater am See“

„Zauberhafter Winter“: ½ Landente mit Apfelrotkohl und Kartoffelklößen und 1 Glas Rotwein im Restaurant Bellevue und Eintritt zum Kabarett im „Theater am See“

Heimatstunde: Der äußerst vielseitige Uwe Steimle – Kino-Held, mit eigener TV-Sendung "Steimles Welt-Kulturerbe", und ausgewiesener Bestseller-Autor – präsentiert sein neues Kabarett-Programm mit neuen Texten und viel Spielwitz nach seinem gleichnamigen und neuesten Buch „Heimatstunde”.
 
Aus dem Osten kommt das Licht – und Uwe Steimle erklärt uns, warum. Uwe Steimle beschreibt sich gerne als den größten Kleinbürger. Mit seiner lakonischen Art und seiner feinen Ironie hat er sich ein treues Publikum erobert. Nach seinem erfolgreichen Buch und Programm „Meine Oma, Marx und Jesus Christus” legt er nun mit „Heimatkunde” nach: »Jetzt, wo die Zukunft Wirklichkeit wird … haben wir in Wirklichkeit keine Zukunft mehr.« Lassen wir uns wieder gefangen nehmen vom Zauberer von Ost, der es wie kaum ein anderer schafft, scharfzüngig und zugleich charmant den Finger in die zahlreichen westöstlichen Wunden zu legen. Eine
 
Interpretation der Welt nach 1989 – neue Geschichten von Uwe Steimle. Scharfzüngig und charmant, liebenswert und skurril, lakonisch und authentisch. – getragen vom Bemühen Brücken zu bauen.

Ein Stück weit: Sein neues Kabarettprogramm ist eine brandaktuelle, schlicht vorzügliche Bestandaufnahme von 20 Jahren komischer Einheit. Steimle legt sich und eckt an, ist unbequem und bleibt authentisch. Nicht Brettl, sondern echte Bretter werden hier gebohrt. Seine zuweilen fast konspirativen Theorien sind es allemal wert landauf landab Eingang in die Gehörgänge zu finden.

Wir jedenfalls kämpfen schon lange um die Verleihung des Ordens "Verdienter Künstler des sächsischen Volkes" - seine Verdienste außerhalb der sächsischen Landesgrenzen sind bleibend und einfach außer-ordentlich.
 
Hören Sie es riechen?: Dresden ist berühmt für seinen Dresdner Christstollen. Uwe Steimle ist berühmt als Dresdner. Jetzt wird erstmals zusammengefügt, was zusammengehört: Dresden, Christstollen und Steimle. Der Dresdner Schauspieler produzierte die erste Stollenscheibe der Welt zum Hören. Das Kostwerk heißt „Hören Sie es riechen?“. Der Dresdner Steimle erzählt köstlich die Geschichte des Dresdner Striezels. Das Publikum erfährt mehr über die Rezeptur, die Großmutter beim Selberbacken, das Lagern des Christstollens auf Balkonen und in Kellern. Außerdem serviert Uwe Steimle sein Stollenmädchen. Es gibt die wichtigsten Stollenregeln, zum Beispiel dass man den Stollen niemals diddscht und auf keinen Fall an die Hühner verfüttert und immer beste Butter nehmen muss. Die beste Kostprobe seit Erfindung der Kekse!

Fourschbar! - 25 Jahre Kehre - ein Resümee:
Der äußerst vielseitige Uwe Steimle ­– Kino­Held, mit den aktuell eigenen TV­Sendungen "Steimles Welt-Kulturerbe"„Steimle staunt”, sowie ausgewiesener Bestseller­Autor – präsentiert sein neues Kabarett­Programm mit neuen Texten und viel Spielwitz und einer brillanten satirischen Rückblende.

Aus dem Osten kommt das Licht – und Uwe Steimle erklärt uns, warum.
Uwe Steimle beschreibt sich gerne als den größten Kleinbürger. Mit seiner lakonischen Art und seiner feinen Ironie hat er sich ein treues Publikum erobert. Nach seinem erfolgreichen Büchern und Programmen „Meine Oma, Marx und Jesus Christus” und „Heimatkunde” legt er mit Erlebnissen
seiner Kindheit und Jugend und den Erfahrungen nach über 25 Jahren „Kehre” nach:
»Jetzt, wo die Zukunft Wirklichkeit wird ... haben wir in Wirklichkeit keine Zukunft mehr.« .Neues kann man ausgiebig erwarten, da die Arbeit am vierten Buch in vollem Gange ist.

Lassen wir uns wieder gefangen nehmen vom Zauberer von Ost, der es wie kaum ein anderer schafft, scharfzüngig und zugleich charmant den Finger in die zahlreichen westöstlichen Wunden zu legen.