Bild: William Fitzsimmons
William Fitzsimmons Tickets für Konzerte im Rahmen der Tour 2016. Karten für William Fitzsimmons im Vorverkauf sichern und den Singer/Songwriter live erleben.
weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Musik ist für William Fitzsimmons mehr. Er sieht durch die Musik, sie ist seine Vision, sein Licht. Der Singer und Songwriter wächst als Sohn blinder Eltern auf. In ihrem Heim ersetzen sie visuelle Eindrücke durch akustische. Die Musik ist Kommunikation, Verständnis, ein Zusammenrücken untereinander, beinahe ist man sich durch sie näher als wenn man miteinander spricht. Diese besondere Bedeutung hat der aus Pittsburgh stammende Musiker nie verloren. In der Bedachtheit und Unschuld, die seine Lieder ausstrahlen, erkennt man als Hörer, dass er etwas Bestimmtes mitzuteilen hat. Die Songs sind ein Passion Play, ein Spiel mit der Leidenschaft, die nicht das einzige Ressentiment bleiben soll. Fitzsimmons lässt tief in seine Seele blicken. Er gibt sich hin für einen Gedanken, der alle Stücke durchzieht: Musik ist der Maßstab, an dem alles gemessen wird.

Seine ersten beiden Alben Until When We Are Ghosts und Goodnight produzierte Fitzsimmons selbst in seinem damaligen Eigenheim. Er mischt bereits zu jener Zeit den weichen Sound seiner Akustikgitarre mit elektronischen Klängen, die unterschwellig anmuten und sich keineswegs aufdrängen. Vielmehr verleihen sie dem Gesamtkonzept eine weitere interessante Note, die den Stil des Folk-Sängers untermauert. Es folgen schließlich die Alben The Sparrow and the Crow, Derivatives und Gold in the Shadow. Das erste Studioalbum The Sparrow and the Crow ist das angesagteste Folk-Album im Jahre 2008. Mit dem Titel Beautiful Girl besingt Fitzsimmons fast romantisch ein Mädchen, das den Sonnenaufgang erneut ermöglichen soll. Sehnsüchtig liest man über gescheiterte Beziehungen, Depression, aber auch Hoffnung und Glück. Der Sänger und Gitarrist beschäftigt sich in seinen Songs mit dem, was er auch zu seinem Beruf wählte: Psychotherapie. Alles, das so ausweglos erscheint, ist zu lösen, auch wenn Fitzsimmons das am Anfang nicht glaubte. Er überwand die Trennung von seiner Frau, er fand seinen Frieden.

Das im Februar 2014 erschienene Album Lions wurde von Death Cab For A Cutie-Sänger Chris Walla produziert. Thematisch setzt er sich auf dem Album vor allem mit den Veränderungen, die er in den letzten Jahren durchlebte, auseinander. 2015 erschien die darauffolgende EP Pittsburgh. Neben All time-Klassikern wie Afterall wird er auf der Tour zum Album auch neue Tracks präsentieren. (Quelle: ADticket.de | Text: ab | AD ticket GmbH)

Einen Bericht über das Williams Fitzsimmons Konzert im Frankfurter Palmengarten gibt es im ADticket Blog.