Bild: ZSKBild: ZSK
ZSK kündigen ihr neues Album Ende der Welt an. 2020 hatte die Skate-Punkband Großes geplant: Eine Japan-Tour war angesetzt, 25 Festivalgigs und ein neues Album sollten folgen. Aufgrund der Pandemie konnte die Punkformation viele Punkte von der Liste streichen. Die Band verpackte ihren Frust in ihrer ersten Single über Virologen Christian Drosten, der über Nacht zum viralen Hit auf YouTube wurde. ZSKs neue Platte Ende der Welt ist der direkte Nachfolger von Hallo Hoffnung und soll uns in dieser schwierigen Zeit aufmuntern und Mut machen. Erlebt politischen Punkrock für alle, die sich diese Zeit ein wenig schöner machen wollen. Jetzt ZSK Tickets sichern und die Skate-Punkband 2020 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

ZSK - Skate-Punk aus Berlin

Die Entstehungsgeschichte von ZSK dürfte einige wohl stark an die der Toten Hosen erinnern. Inspiriert von der Musik der Sex Pistols und auch der Hosen trommelte Joshi 1997 in Göttingen seine Freunde zusammen, mit der Idee, gemeinsam eine Band zu gründen. Nachdem die Rollen verteilt waren, spielten sie gemeinsam erste Konzerte in Jugendzentren - Joshi seither an der Front als Sänger. In der Großstadt Berlin angekommen, veröffentlichten die Jungs 2002 ihr erstes gemeinsames Album Riot Radio, gefolgt von drei weiteren Platten.

In ihren Anfängen machten sich ZSK als Vorgruppe von Bands wie Anti-Flag, den Donots, den Dead Kennedys und Social Dirstortion einen Namen. 2005 schafften sie es für einige Konzerte als Support-Act ihres großen Vorbilds Die Toten Hosen auf die Bühne. Nach mittlerweile zehnjähriger erfolgreicher Bandgeschichte löste sich die Gruppe 2007 schließlich auf. Nicht, ohne in einem Abschiedbrief an die Fans anzukündigen, dass man in der Zukunft wieder von ihnen hören wird und man sich auch weiterhin politisch engagieren will.

Diesem versprechen zollten die Bandmitglieder 2006 Tribut, indem sie die Kampagne Kein Bock auf Nazis gründeten. Unterstützt wurden sie hierbei von Szene-Größen wie den Ärzten, den Beatsteaks, Fettes Brot, den Toten Hosen und vielen weiteren Musikern. Bis heute ist die Kampagne auf allen Konzerten der Punk-Ikonen vertreten, die seit 2011 sehr zur Freude der Fans wieder gemeinsam auf der Bühne stehen. 

(Quelle Text: sw/hp | ADticket.de)